WASCO lässt alle Lichtmessungen in einem unabhängigen Labor durchführen.
Damit wird jeder Einfluss oder Manipulation bei Eigen-Messungen ausgeschlossen.
Erst seit dem Diesel-Skandal wurde diese Richtigkeit dieser Vorgehensweise anerkannt.

               

Es ist aus Platzgründen in den Messgeräten nicht möglich eine 4,5 m lange Leuchte, wie die REDOX 4.5, Madox 4.5 oder INDOX 4.5, zu messen
Daher wird zur Lichtmessung immer eine MADOX FQ 1.5 aus der Serienfertigung in der 4000K entnommen.
Die Effizienzen der 4.5 FH und FQ sowie der 1.5 FH können rechnerisch ermittelt werden und variieren über die Effizienz des Treibers.

 

LED-Hallen-Lichtband wird zu über 96% in der Leuchtenlänge 4.5 verarbeitet. Die Effizienz bei 5000K und 6000K sind höher als bei 4000K.
WASCO hat sich daher entschieden für alle Linsentypen und Lichtfarben im Mittel 160 Lumen/Watt auszuweisen

 

Prüfbericht REDOX tiefschmal Prüfbericht MADOX Symmetrisch Prüfbericht MADOX Batwing DIAL: Kann sich der Planer auf Herstellerdatenblätter verlassen?