REDOX MADOX CANTENA KSL QUADRO MaxxX & MoriX



Kontakt

NEU Tel.-Nr.: +49 (0) 49 34 49 57 30-0
NEU Fax-Nr.: +49 (0) 49 34 49 57 30-40

IFS  BRC  HACCP

Leuchten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

In der Lebensmittelindustrie gelten besonders hohe Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Die EG-Verordnung 852/2004 sieht die Anwendung des HACCP-Konzeptes (Hazard Analysis and Critical Control Points) in allen Unternehmen, die mit der Produktion, der Verarbeitung, der Lagerung und dem Vertrieb von Lebensmitteln beschäftigt sind, verpflichtend vor.

Planer und Betreiber von gewerblichen und industriellen Anlangen zur Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln haben die strengen Hygieneanforderungen und die Vorgaben des IFS (International Food Standard) oder des BRC (British Retail Consortium) auch beim Einsatz von Beleuchtungsanlagen zu erfüllen.

Geeignet für Beleuchtungsaufgaben der Lebensmittel- und Getränkeindustrie:

Sie entsprechen den Vorgaben des Lebensmittelrechtes im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 (HACCP) Anlage II Kap. I Ziffer 2 a, b, Kap. II Ziffer 1 c im Bereich Leuchten.

Die Leuchten sind damit grundsätzlich geeignet, von IFS – International Food Standard Version 6.0, IFS Logistic, BRC 6 und der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 (HACCP) zertifizierten Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt zu werden.

  • Kühl- und Tiefkühlhäuser, Vorkühlräume: REDOX IP66
  • Auf erforderliche Schutzart und chemische Beständigkeit muss geachtet werden


Downloads
» Altuglas DRT
     Frosted 18
» TÜV » Lebensmittel
     Konformitätserklärung

Leuchten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie kennzeichnet WASCO mit diesem Zeichen.